IST

Die Mitglieder*innen des International Service Team oder kurz: IST sind die Möglichmacher*innen am Jamboree!

Das IST setzt sich aus mehreren Tausend erwachsenen Pfadfinder*innen zusammen. Sie kommen aus der ganzen Welt und sind die Gestalter*innen und Anpacker*innen am Lager.

Egal, ob im Bereich Sicherheit, als Fotograf*in, in der Programmbetreuung, als Rettungsschwimmer*in, als Unterstützung des eigenen Kontingents, oder, oder, oder… An quasi jeder Ecke packen Pfadis mit an und sorgen in internationalen Einsatzgruppen dafür, dass das Jamboree für alle zu einem wunderbaren Erlebnis wird.

Foto: Christian Schnaubelt

IST-Alltag und Internationale Begegnungen

Was für Jamboree-Teilnehmer*innen gilt, gilt auch für das IST. Vielleicht sogar umso mehr. Ein Jamboree steht für internationale Begegnungen und Austausch.

Das soll auf keinen Fall zu kurz kommen. Daher besteht der IST-Alltag aus Möglichkeiten mit Pfadfinder*innen aus aller Welt in Kontakt zu kommen und Spaß zu haben.

Ein toller Ort für Begegnungen ist das IST-Camp, wo immer viel Programm geboten wird. Ein Ort, an dem man schnell mit vielen Menschen ins Gespräch kommt, an dem man gemütlich zusammensitzen oder singen kann und wo man die Möglichkeit bekommt Pfadfinder-Traditionen anderer Länder kennen zu lernen.

Für das IST wird es ein eigenes Programm und Veranstaltungen geben. So wird das Jamboree auch für erwachsene Teilnehmer*innen zu einem unvergesslichen Erlebnis und Abenteuer und jede*r kann tolle Erfahrungen und Geschichten mit nach Hause nehmen.

Falls du Fragen – egal welcher Art – zum IST hast, kannst du dich damit gerne an unsere IST Betreuerinnen wenden. Eva Guldenfeld und Michaela Voss kümmern sich um die Betreuung des ISTs am Jamboree 2023.

Fragen an sie stellst du per Mail und schreibst an: IST-Info@worldscoutjamboree.de

Weitere Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.

Zwar müsst ihr euch diesbezüglich noch ein wenig gedulden, aber wir freuen uns schon jetzt sehr, wenn ihr euch mit uns auf das Abenteuer Jamboree einlasst!